SPÖ St. Pölten

  • Facebook icon

Stadler ist Spitzenkandidat!

Am gestrigen Dienstag tagten die Gremien der SPÖ St. Pölten, um die Liste zur Gemeinderatswahl in St. Pölten vorzubereiten.

Mit 52% Frauenanteil und einem Altersschnitt von 42,5 Jahren ist die Liste so jung und weiblich wie nie zuvor. „Diese Kandidatenliste bildet nicht nur die gesamte Vielfalt, berufliche Breite, die Jugend und ältere Generation der St. Pöltner Bevölkerung ab, auch der Frauenanteil von 52% weist auf den Willen der SPÖ hin, das Engagement der Frauen in unserer Stadt und in unserem Team zu stärken.“ So der Spitzenkandidat der SPÖ St. Pölten Bürgermeister Matthias Stadler.

Neben den erfahrenen Kräften, die in den letzten Jahren schon Einsatz für die Stadt gezeigt haben, gibt es auch einige Überraschungen und Neuzugänge. Auf den wählbaren Listenplätzen gibt es 8 neue KandidatInnen.

Hinter Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, der der Stadt seit 2004 erfolgreich vorsteht und ein Garant für die positive Entwicklung der Stadt ist, steht auf Listenplatz 2 eine der prominentesten NeueinsteigerInnen. Yeliz Zwinz, die bekannte St. Pöltner Gastronomin, wird das Team Stadler verstärken. „Es freut mich sehr mit Frau Zwinz eine junge, erfolgreiche, selbständige Frau für die Liste gewonnen zu haben. “ so Stadler

Die jüngsten Kandidatinnen ist Emilia Gruber, Jahrgang 2001. Die älteste Hermine Schafranek, Jahrgang 1949.

Wie gewohnt sind alle Stadtteile aus St. Pölten auf der Liste vertreten und auch die unterschiedlichsten Berufsgruppen finden sich auf der Liste wieder. Es ist ein Mix aus ArbeiterInnen, AkademikerInnen, StudentInnen und Selbstständigen. Natürlich finden sich, wie es sich für eine SPÖ- Liste gehört, auch wieder VertreterInnen der Gewerkschaft, wie die neu ins Team gekommene Claudia Gutlederer, auf der Liste.

„Mit dieser zukunftsorientierten Aufstellung ersuchen wir die St. Pöltner Bevölkerung um Ihr Vertrauen für die kommenden 5 Jahre“ so der Bürgermeister abschließend.

Bei der Präsentation der Liste anwesend waren neben dem Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, die Gastronomin Yeliz Zwinz, die Büroleiterin von LH- Stv. Franz Schnabl und Juristin Mag. Sabine Dohr, die Gastronomin Daniela Pottendorfer, sowie JG Niederösterreichvorsitzender und parlamentarischer Mitarbeiter Michael Kögl, die sich allesamt auf wählbaren Listenplätzen finden.

Die Liste wird bei der Stadtdelegiertenversammlung im November beschlossen.

Auf dem Foto v.l.n.r.:

Sabine Dohr, Yeliz Zwinz, Bürgermeister Matthias Stadler, Michael Kögl und Daniela Pottendorfer